Schlagwort-Archive: Weinheim

Nachbereitung Weinheim

Das Amtsgericht Mannheim hat in letzter Zeit Briefe an Personen verschickt, die am 21.11.2015 in Weinheim in Gewahrsam genommen wurden. Darin wird der richterliche Beschluss bezüglich der Gewahrsamnahme begründet. Prinzipiell besteht die Möglichkeit, hiergegen innerhalb eines Monats Beschwerde einzulegen. Meldet euch am besten bei uns, wenn ihr Interesse habt, dagegen juristisch vorzugehen, wir können dann gemeinsam das weitere Vorgehen besprechen.

Es ist außerdem zu erwarten, dass in absehbarer Zeit einige der Festgenommenen Vorladungen von der Polizei bekommen werden. Einer solchen Vorladung muss und sollte nicht gefolgt werden. Sie dienen lediglich den Repressionsbehörden, um Informationen zu erlangen. Mehr Informationen zu dem Thema „Aussageverweigerung“ findet ihr auf der Homepage der Roten Hilfe (http://www.rote-hilfe.de/rechtshilfe-und-unterstuetzung/aussageverweigerung). Solltet ihr eine Vorladung von der Polizei bekommen, meldet euch bei uns! Nur so können wir einen Überblick über die Ausmaße der Repression bekommen und ein gemeinsames Vorgehen koordinieren.

Eine anwaltliche Vertretung braucht ihr an dieser Stelle noch nicht, da die meisten Ermittlungsverfahren unserer Erfahrung nach eingestellt werden. Solltet ihr dennoch das Bedürfnis haben, mit eine_r Anwält_in zu reden, können wir Kontakte vermitteln.

Wenn noch weitere Fragen offen sind oder ihr von anderen Repressionsmaßnahmen betroffen seid, könnt ihr uns jederzeit eine Mail schreiben, wir versuchen so schnell wie möglich zu antworten.

 

Advertisements